Skip to content
Aus dem Leben eines Tagebuchs

Category Archives: Buchstabenschönheiten

Geschichten ohne Anfang und Ende

Liebes Buch, ich habe dir bereits erzählt, dass ich – neben meinen Texten an Dich – ab und zu Geschichten schreibe. Du weißt ebenfalls, dass ich diese Geschichten leider nur äußerst selten zu Ende bringe. Dies liegt hauptsächlich daran, dass die meisten Texte lediglich Fragmente weitreichender Handlungen darstellen. Die kompletten Handlungen existieren zwar in meiner Vorstellungen, […]

Der lesende Gefangene

Liebes Buch In ein paar Tagen werde ich jemandem Nachhilfe in Deutsch geben. Aufsatz schreiben. Geschichte mit Höhepunkt, strukturiert nach Einleitung, Hauptteil, Schluss. Das kennen wir doch alle! Im Gegensatz zu vielen meiner Freunde habe ich dieses Thema aber immer geliebt, mein Paradefach sozusagen. Geschichten schreiben! Ich meine, es existiert doch kaum etwas schöneres! Deshalb […]

Die Bilder in meinem Kopf

Liebes Buch Wie Du vielleicht weisst, verfasse ich, neben meinen Einträgen an Dich, ab und zu auch mal eine Kurzgeschichte. Ich schreibe sie selten, weil ich fast nie mit ihnen zufrieden bin. Sie erscheinen nie so, wie ich es gerne hätte. Und wenn ich es denn aber doch mal hinbekomme, kriege ich mich vor lauter […]

css.php